A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Versicherungsrecht - Entscheidungen sortiert nach Stichwörtern - Buchstabe T


Täuschung, arglistige - Vorliegen - Voraussetzungen
1. Sehen die Versicherungsbedingungen (hier: Hausrat) für den Fall der arglistigen Täuschung des Versicherungsnehmers die vollständige Leistungsfreiheit des Versicherers vor (hier: § 22 Komfort VHB 2001), genügt es für dessen Leistungsfreiheit - von dem Fall unbilliger Härte abgesehen - , wenn der Versicherungsnehmer nur über eine für die Entschädigung relevante Tatsache zu täuschen versucht und zwar auch dann, wenn die Täuschung im Ergebnis folgenlos bleibt, § 28 Abs. 3 S. 2 VVG (Verwirkungsbestimmung mit Strafcharakter).(Rn.19)

2. Voraussetzung für die Annahme einer arglistigen Täuschung ist, dass über Tatsachen getäuscht wird, die für den Grund oder die Höhe der Entschädigung von Bedeutung sind. Insoweit genügt jede objektiv falsche Angabe oder das Verschweigen offenbarungspflichtiger Tatsachen. Diese Voraussetzung ist erfüllt, wenn der Versicherungsnehmer zu Herkunft und Höhe eines von ihm als gestohlen gemeldeten Bargeldbetrages unwahre bzw. bewusst unvollständige Angaben macht, um hierdurch die Aussichten für eine Schadensregulierung durch den Versicherer insgesamt zu erhöhen.(Rn.38)(Rn.40)

(Leitsätze des Gerichts)
OLG Hamm, Urteil vom 27.07.2011 - 20 U 146/10
Teilungsabkommen - Auslegung
Zur Auslegung eines Teilungsabkommens (Rn.12)(Rn.13)(Rn.14).

(Leitsatz des Gerichts)
BGH, Urteil vom 12.06.2007 - VI ZR 110/06
Teilungsabkommen - Trennungsprinzip - Auslegung
Zur Bedeutung des in der Haftpflichtversicherung geltenden Trennungsprinzips für die Auslegung eines Teilungsabkommens (Rn.7) (Rn.11).

(Leitsatz des Gerichts)
BGH, Urteil vom 01.10.2008 - IV ZR 285/06

Neueste Beiträge


Ärger mit Möbeln von Seats and Sofas GmbH?
Sich zu wehren kann sinnvoll sein
AG Pinneberg, Urteil vom 13.10.2016 - 73 C 18/16

28.12.2016
Jetzt handeln: Zahlungsansprüche aus dem Jahr 2013 verjähren zum Ende dieses Jahres!
Rechtstipp

27.12.2016
Transportrecht: Zur Haftung des Frachtführers wegen Frachtgutverlust bei Auslieferung der abzuliefernden Sendung an einen Nachbarn des Empfängers
LG Düsseldorf, Urteil vom 14. September 2006 – 31 O 12/06

27.12.2016
Autokauf: Zu der Frage, wann der Käufer an eine einmal gewählte Art der Nacherfüllung (Nachbesserung oder Nachlieferung) gebunden ist
OLG Hamm, Urteil vom 21.07.2016 – 28 U 175/15

27.12.2016
Zivilrecht: Zur Frage des Abschlusses eines Beförderungsvertrages durch einen Minderjährigen bei fehlender Genehmigung des Erziehungsberechtigten
AG Hamburg, Urteil v. 24.04.1986 – 22 b C 708/85

27.12.2016
Zivilrecht: Zur Frage der Wirksamkeit eines durch einen Minderjährigen geschlossenen Kaufvertrages
AG Freiburg, Urteil vom 24. 10. 1997 - 51 C 3570/97

22.12.2016
Kinderspielzeug: Zu den Anforderungen an einen Sicherheitshinweis bei Kinderspielzeug
LG Bochum, Urteil vom 13. September 2012 – 14 O 148/12

20.12.2016
Transportrecht: Frachtführer kann nachträglich statt vereinbarter Fracht Fautfracht geltend machen
BGH, Urteil vom 28.07.2016 – I ZR 252/15

19.12.2016
Transportrecht: Zur Abgrenzung und Unterscheidung zwischen Frachtvertrag und Lohnfuhrvertrag
OLG Düsseldorf, Urteil vom 05.10.2016 – I-18 U 134/15

19.12.2016
Arztrecht: Zur ärztlichen Aufklärungspflicht bei einem Eingriff hinsichtlich des Risikos einer dauerhaften Lähmung
BGH, Urteil vom 11.10.2016 – VI ZR 462/15

19.12.2016
Mietrecht: BGH entscheidet zur Frage der Verantwortlichkeit des Mieters für Wohnungsschäden nach Polizeieinsatz (Durchsuchung)
BGH, Urteil vom 14. Dezember 2016 – VIII ZR 49/16

19.12.2016
Zivilrecht: BGH zu den Ansprüchen eines bei der Stipendienvergabe nicht berücksichtigten Bewerbers
BGH, Urteil vom 15. Dezember 2016 – I ZR 63/15

19.12.2016
Arztrecht: Erstbehandelnder Arzt haftet grundsätzlich auch für Behandlungsfehler des zweitbehandelnden Arztes
OLG Hamm, Urteil vom 15.11.2016 – 26 U 37/14

16.12.2016
Sozialrecht: Zur Anspruch eines Kindes auf Einglieferungshilfe bei Vorliegen von Asperger-Syndrom
VG Stuttgart, Beschluß vom 16.2.2015, 7 K 5740/14

16.12.2016
Architektenrecht: Zur Frage des Nachbesserungsrechts des Architekten
BGH, Urteil vom 11. Oktober 2007 – VII ZR 65/06

14.12.2016
Schulunfall: Zur Frage der Haftung bei einem durch Rauferei herbeigeführten Schulunfall
OLG Hamm, Urteil vom 8. April 2014 – 9 U 29/14

12.12.2016
Urheberrecht: Zur Frage der Urheberrechtsverletzung durch Setzen eines Links
LG Hamburg, Beschluss vom 18.11.2016 – 310 O 402/16

11.12.2016
Tierhalterhaftung: Zur Haftung für Verletzungschaden durch einen regungslos und schlafend in Supermarkt liegenden Hund eines Kunden
OLG Hamm, Urteil vom 15. Februar 2013 – 19 U 96/12

10.12.2016
Reiserecht: Reiseveranstalter muss nach unverschuldetem Unfall beim Hoteltransfer Reisepreis erstatten
BGH, Urteile vom 6. Dezember 2016 – X ZR 117/15 und X ZR 118/15

07.12.2016
Arbeitsrecht: Verdachtskündigung auch während Berufsausbildung möglich
BAG, Urteil vom 12. Februar 2015 – 6 AZR 845/13

06.12.2016
Arbeitsrecht: Zur Haftung des Arbeitnehmers für Detektivkosten bei Betrugsverdacht
BAG, Urteil vom 26. September 2013 – 8 AZR 1026/12

06.12.2016
Detektivkosten: Zur Haftung für Detektivkosten bei Nichtzahlung an SB-Tankstelle
BGH, Urteil vom 4. Mai 2011 – VIII ZR 171/10

04.12.2016
Sozialversicherungsrecht: Zur Erstattungsfähigkeit der Kosten einer Magenbandoperation
Bundessozialgericht, Urteil vom 16.12.2008 – B 1 KR 2/08 R

03.12.2016
Arbeitsrecht: Vorgetäuschte Krankheit kann fristlose Kündigung rechtfertigen
Hessisches LAG, Urteil vom 1. April 2009 -6 Sa 1593/08

01.12.2016
Gründungszuschuss: Zur Gewährung eines Gründungszuschusses an einen Rechtsanwalt
Landessozialgericht Hamburg, Urteil vom 23.09.2015 – L 2 AL 20/14

01.12.2016
Gründungszuschuss: Vorrang der Vermittlung kann Ablehnung eines Gründungszuschusses begründen
LSG der Länder Berlin und Brandenburg, Urteil vom 6. Oktober 2015 – L 14 AL 3/15

30.11.2016
Sozialversicherungsrecht: Zur Rentenversicherungspflicht von selbständigen Lehrern, Trainern und Dozenten
BSG, Urteil vom 12.10.2000 – B 12 RA 4/00 R

29.11.2016
Zivilrecht: Zur Frage des wucherähnlichen Geschäftes bei einem Hausverkauf
OLG Frankfurt am Main, Urteil vom 10. August 2010 – 16 U 33/10

28.11.2016
IT-Recht: Wucherähnliches Rechtsgeschäft eines Vertrages über Eintragung in Internet-Branchenverzeichnis
LG Wuppertal, Hinweisbeschluss vom 9 S 40/14

26.11.2016
Zivilrecht: Zur Sittenwidrigkeit eines Partnervermittlungsvertrages
OLG Düsseldorf, Urteil vom 3. Juli 2009 – 24 U 34/09

25.11.2016
IT-Recht: BGH verneint Störerhaftung für passwortgesichertes WLAN
BGH, Urteil vom 24. November 2016 – I ZR 220/15 – WLAN-Schlüssel

24.11.2016
Nothelfer: Verwandtschaftliche Beziehungen zwischen Hilfebedürftigem und Helfer stehen Unfallversicherungsschutz des Unglückshelfers nicht entgegen
BSG, Urteil vom 12. Dezember 2006 – B 2 U 39/05 R

23.11.2016
Nothelfer: Schaden eines Nothelfers durch späteren Racheakt eines Täters kann Arbeitsunfall sein
BSG, Urteil vom 18. November 2008 – B 2 U 27/07 R

22.11.2016
Sozialversicherungsrecht: Zur Frage der Selbständigkeit eines projektbezogen tätigen Toningenieurs
LSG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 17. Dezember 2014 – L 8 R 463/11

19.11.2016
Transportrecht:: Vier Flaschen Bier am Vorabend eines Gefahrguttransportes – und die gravierenden Folgen
Weiterlesen

17.11.2016
Sozialrecht: Zur Frage der Opferentschädigung wegen Anwendung unmittelbaren Zwangs durch Polizeibeamte wegen Eigengefährdung
LSG Baden-Württemberg, Urteil vom 27. August 2015 – L 6 VG 5227/14

17.11.2016
Sozialrecht: Zur Opferentschädigung wegen Misshandlungen während der Kindheit im Kinderheim
SG Karlsruhe, Urteil vom 27. November 2014 – S 17 VG 656/13

17.11.2016
Sozialrecht: Gewaltopfer hat keinen Anspruch auf Assistenzhund
Landessozialgericht Rheinland-Pfalz, Urteil vom 16.11.2016 - L 4 VG 15/15

17.11.2016
Cyber-Mobbing: Zur Frage des Schulausschlusses wegen in der Freizeit begangenen Cyber-Mobbings
VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 12. Mai 2011 – 9 S 1056/11

17.11.2016
Cyber-Mobbing: Zum Unterlassungs- und Schmerzensgeldanspruch bei Persönlichkeitsrechtsverletzung durch Cyber-Mobbing unter Kindern auf Facebook
LG Memmingen, Urteil vom 3. Februar 2015 – 21 O 1761/13

15.11.2016
Arbeitsrecht: Zum Vorliegen eines wucherähnlichen Geschäfts bei der Vergütung eines Rettungssanitäters
BAG, Urteil vom 18. März 2014 – 9 AZR 694/12

14.11.2016
Transportrecht: Zur Frage der Geltung von Frachtrecht für Transport-Rahmenverträge
LG Hamburg, Urteil vom 17. Juli 2015 – 412 HKO 117/14

13.11.2016
Mietrecht: Zum Schadensersatzanspruch des Vermieters bei Rückgabe eines Mietobjekts in nicht vertragsgemäßem Zustand
LG Essen, Urteil vom 2. August 2011 – 15 S 116/11

11.11.2016
Verkehrsunfallrecht: Zur Haftungsveteilung bei Auffahrunfall zwischen sehr langsam fahrenden Kfz und Unimog auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn
Brandenburgisches OLG, Urteil vom 14. Juli 2016, 12 U 121/15

10.11.2016
Abschleppkosten: „Standgebühren“ bzw. „Standkosten“ oder Verwahrungsgebühren als Teil von Abschleppkosten sind idR nicht erstattungsfähig
AG Brandenburg, Urteil vom 14.10.2016 – 31 C 63/15

09.11.2016
Mietrecht: Schwerwiegende Härtegründe des Mieters sind auch bei fristloser Kündigung zu berücksichtigen
BGH, Urteil vom 9. November 2016 – VIII ZR 73/16

08.11.2016
Zivilrecht: Zur Haftung des Konto-Inhabers bei Phishing-Mails
AG Frankfurt am Main, Urteil v. 24.03.2016 – 32 C 3377/15 (72)

07.11.2016
Transportrecht: Zur Frachtführerhaftung für Verpackungsmangel bei vom Absender selbst verpacktem Frachtgut
OLG München, Urteil vom 7. Mai 2008 – 7 U 5338/06

07.11.2016
Transportrecht: Zur Darlegungs- und Beweislast hinsichtlich der ungenügenden Verpackung einer transportierten Ware
OLG Koblenz, Beschluss vom 28.3.2011 – 2 U 1296/09

03.11.2016
Arbeitsrecht: Drogenkonsum kann fristlose Kündigung eines LKW-Fahrers rechtfertigen
BAG, Urteil vom 20. Oktober 2016 – 6 AZR 471/15

03.11.2016
Arbeitsrecht: Keine Pflicht zur Teilnahme an einem Personalgespräch während der Arbeitsunfähigkeit
BAG, Urteil vom 2. November 2016 – 10 AZR 596/15

02.11.2016
Transportrecht: Grundsätze der Drittschadensliquidation können im Geltungsbereich der CMR ebenfalls zur Anwendung kommen
BGH, Urteil vom 22. Januar 2015 – I ZR 127/13

01.11.2016
Versicherungsrecht: Zur Frage der Leistungspflicht der Schutzbriefversicherung für Schäden beim Abschleppen im Ausland
AG München, Urteil vom 11.01.2016 – 251 C 18763/15

28.10.2016
Arbeitsrecht: Zur außerordentlichen Kündigung mit Auslauffrist wegen Strafhaft
BAG, Urteil vom 22.10.2015 – 2 AZR 381/14

28.10.2016
Arbeitsrecht: Zur Frage der Entgeltfortzahlung für rückfälligem Alkoholabhängigen
BAG, Urteil vom 18. März 2015 – 10 AZR 99/14

26.10.2016
Zivilrecht: Abwarten bei sporadisch auftretendem sicherheitsrelevantem Mangel für Käufer unzumutbar („Vorführeffekt“)
BGH, Urteil vom 26. Oktober 2016 – VIII ZR 240/15

26.10.2016
Autorecht: BGH entscheidet zum Zurückbehaltungsrecht des Käufers bei Lieferung eines Neuwagens mit einem geringfügigen Lackschaden
BGH, Urteil vom 26. Oktober 2016 – VIII ZR 211/15

25.10.2016
Bankrecht: BGH entscheidet über Zulässigkeit eines pauschalen Entgelts für geduldete Überziehungen
BGH, Urteil vom 25. Oktober 2016 – XI ZR 9/15 und XI ZR 387/15

25.10.2016
Arbeitszeugnis: Eine quer zum Text eines Arbeitszeugnisses verlaufende Unterschrift ist rechtswidrig
LAG Hamm, Beschluss vom 27.07.2016 – 4 Ta 118/16

24.10.2016
Transportrecht: Zur Beweiserleichterung des kaufmännischen Versenders gegenüber Frachtführer hinsichtlich des Inhalts von übergebenen verschlossenen Behältnissen
OLG Karlsruhe, Urteil vom 14. Oktober 2005 - 15 U 70/04

23.10.2016
Verkehrsunfallrecht: Zur Haftung für Schockschaden wegen Unfalltod eines nahen Angehörigen
BGH, Urteil vom 27. Januar 2015 – VI ZR 548/12

22.10.2016
Zivilrecht: Zur Haftung für Einnahmeausfall einer Autobahnraststätte wegen Sperrung der Autobahn
BGH, Urteil 9. Dezember 2014 – VI ZR 155/14

21.10.2016
Amtshaftung: Zur Amtshaftung wegen nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellter Kinderbetreuungsplätze
BGH, Urteile vom 20. Oktober 2016 – III ZR 278/15, 302/15 und 303/15

19.10.2016
Transportrecht: Zur Haftungsprivilegierung bei Gabelstaplerunfall während LKW-Beladung
Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht, Urteil vom 15. September 2016 – 7 U 117/15

19.10.2016
Transportrecht: Zum Aufwendungsersatzanspruch des Frachtführers wegen Verauslagung von Zollgebühren
BGH, Urteil vom 7. März 2013 – I ZR 186/11

18.10.2016
Autorecht: BGH bejaht Wertersatzanspruch des Verkäufers nach Verbraucherwiderruf eines Katalysator-Kaufs nach erfolgtem Einbau und Probefahrt
BGH, Urteil vom 12. Oktober 2016 – VIII ZR 55/15

13.10.2016
Zivilrecht: Zur Wäscheübernahmeverpflichtung bei Beendigung eines Mietwäscheservicevertrages
AG Wiesbaden, Urteil vom 21. Oktober 2010 – 93 C 2801/10

12.10.2016
Verbrauchsgüterkauf: Bundesgerichtshof erweitert den Anwendungsbereich der Beweislastumkehr nach § 476 BGB* zugunsten des Verbrauchers
BGH, Urteil vom 12. Oktober 2016 – VIII ZR 103/15

12.10.2016
Abgasskandal: Landgericht Braunschweig weist Klage eines Pkw-Käufers gegen die Volkswagen AG ab
LG Braunschweig, Urteil vom 27.09.2016 – 7 O 585/16

12.10.2016
Abgasskandal: Landgericht Braunschweig gibt der Klage eines Pkw-Käufers gegen ein Autohaus statt
LG Braunschweig, Urteil vom 12.10.2016 – 4 O 202/16

12.10.2016
Verkehrsunfallrecht: Zur Mithaftung des unfallgeschädigten Fußgängers wegen versuchten Erzwingens seines Vorrangsrechts
OLG München, Urteil v. 16.09.2016 – 10 U 750/13

12.10.2016
Anlagerecht: Zur Haftung einer Bank wegen Prospektfehlers bei einem in ihr Anlageprogramm aufgenommenen Publikumsfonds
OLG München, Endurteil vom 27.09.2016 – 5 U 129/16

11.10.2016
Mängelgewährleistung: Verlängerung Verjährungsfrist für Mängel an Flachdach auf über 10 Jahre möglich
Oberlandesgericht Köln, Urteil vom 28.07.2016 – 7 U 179/15

11.10.2016
Verkehrsunfallrecht: Zur Haftungsverteilung bei Unfall auf Kreuzung mit Nachzügler
Oberlandesgericht Hamm, Urteil vom 26.08.2016 – 7 U 22/16

10.10.2016
Transportrecht: Zur Haftung bei Zerstörung des Frachtguts durch LKW-Brand infolge heißgelaufenen Radlagers
Oberlandesgericht Hamm, Urteil vom 21.04.2016 – 18 U 17/14

10.10.2016
Transportrecht: Zur Frage der Wirksamkeit einer Frachtfälligkeitsklausel in AGB eines Versenders
AG Mannheim, Urteil vom 22. Juli 2015 – 10 C 169/15

09.10.2016
Telefonrecht: Zur Frage des Anspruchs auf ein neues Smartphone bei Mobilfunkvertrag „mit Handy“
Amtsgericht München, Urteil vom 18.02.2016 - 213 C 23672/15

08.10.2016
Zivilrecht: Zur Frage der Haftung bei Radfahrersturz auf stillgelegten Bahngleisen
Oberlandesgericht Hamm, Urteil vom 09.06.2016 – 6 U 35/16

08.10.2016
Autorecht: Zum Erfüllungsort für Rückabwicklung eines Kfz-Kaufvertrages
OLG Stuttgart, Urteil vom 13. Januar 2016 – 9 U 183/15

07.10.2016
Kaufrecht: Zum Erfüllungsort für die Rückzahlung des Kaufpreises beim Rücktritt vom Kaufvertrag
LG München I, Beschluss v. 27.05.2016 – 31 O 4974/16

07.10.2016
Amtshaftung: Deutsches Amtshaftungsrecht ist auf bewaffnete Auslandseinsätze der Bundeswehr nicht anwendbar („Fall Kunduz“)
BGH, Urteil vom 6. Oktober 2016 – III ZR 140/15

06.10.2016
Kaufrecht: Kein Pflicht des Verkäufers zur Abholung von defektem Motorroller
Amtsgericht München, Urteil vom 29.02.2016 – 274 C 24594/15

06.10.2016
Urheberrecht: Geldstrafe für Journalistin wegen unerlaubter Verbreitung von Fotos
Amtsgericht München, Urteil vom 21.7.2016 – 1116 Cs 115 Js 115315/16

04.10.2016
Telefonrecht: Zum Wegfall der Zahlungspflicht des Handynutzers bei Auftreten von hohen Internetkosten infolge fehlender Aufklärung über Flatrates
LG Potsdam, Urteil vom 21. August 2012 – 4 O 55/12

04.10.2016
Telefonrecht: Zur Frage der Zulässigkeit der Forderungsabtretung durch ein Telekommunikationsunternehmen
BGH, Urteil vom 7. Februar 2013 – III ZR 200/11

03.10.2016
Zivilrecht: Zur Berechtigung der Kündigung eines Dienstvertrages (hier: „Original Easylife Therapie“ zur Gewichtsabnahme)
LG Wuppertal, Urteil vom 17.03.2016 – 9 S 262/15

03.10.2016
Verlagsrecht: Zur fristlosen Kündigung eines zwischen Komponist und Musikverlag geschlossenen Generalvertrages
BGH, Urteil vom 22. April 2010 – I ZR 197/07

02.10.2016
Zivilrecht: Zur fristlosen Kündigung des Vertrages mit einem Wirtschaftsprüfungsunternehmen
BGH, Urteil vom 22. September 2011 – III ZR 95/11

02.10.2016
Zivilrecht: Zur Kündigung eines Steuerberatervertrages
OLG Düsseldorf, Urteil vom 10. Juli 2009 – I-23 U 119/08

01.10.2016
Nachbarrecht: Zur Haftung für Schäden durch Abschießen einer Feuerwerksrakete auf dem Nachbargrundstück
BGH, Urteil vom 18. September 2009 – V ZR 75/08

01.10.2016
Nachbarrecht: Zum Frage des Anspruchs auf Baumfällung wegen Verschattung
BGH, Urteil vom 10. Juli 2015 – V ZR 229/14

01.10.2016
Transportrecht:Zur Frachtführerhaftung bei Beschädigung einer Yacht
OLG Celle, Urteil vom 7. September 2000 – 11 U 145-97.php

30.09.2016
Transportrecht: Zur Vermeidbarkeit des Verlustes von Transportgut durch einen Raubüberfall in Bulgarien
BGH, Urteil vom 13. April 2000 – I ZR 290/97

30.09.2016
Transportrecht: Zur Haftung des Frachtführers nach nächtlichem Raubüberfall auf fahrenden Lkw in Süditalien
BGH, Urteil vom 13.11.1997 – I ZR 157/95

29.09.2016
Architektenrecht: Zur Architektenhaftung bei fehlerhafter Beratung in der Grundlagenermittlung und wegen nachträglich festgestelltem Fehler in der Bauausführung
BGH, Urteil vom 10. Juli 2014 – VII ZR 55/13

29.09.2016
Arztrecht: Zur Mängelbeseitigung bei Zahnarztleistungen
Oberlandesgericht Karlsruhe, Urteil vom 28.02.2007 – 7 U 224/06

28.09.2016
Wettbewerbsrecht: Zur Handlungspflicht bei Kenntnis von wettbewerbswidrigen Angaben zur eigenen Person auf fremden Internetseite
LG Hamburg, Urteil vom 26.07.2016, 312 O 574/15

28.09.2016
Reiserecht: BGH zu Mehrkosten bei Eintritt eines Dritten in den Reisevertrag
BGH, Urteile vom 27. September 2016 – X ZR 107/15 und X ZR 141/15

27.09.2016
Reiserecht: Anzeige Reisemangel erforderlich, auch wenn Reiseveranstalter Kenntnis hat?
BGH, Urteil vom 19. 7. 2016 – X ZR 123/15

27.09.2016
Reiserecht: Kein Reisemangel bei Lärmbelästigungen durch Schiffstheater bei einer Kreuzfahrt
AG Wiesbaden, Urteil vom 26. März 2015 – 92 C 4334/14

26.09.2016
Transportrecht:Zur Haftung des Frachtführers bei Übernahme der Verpackungspflicht
Oberlandesgericht München, Urteil vom 15. März 2006 – 7 U 1504/06

26.09.2016
Kaufrecht: Zum Anspruch auf Kaufpreiszahlung durch Inbetriebnahme und Benutzung eines Geräts
AG Bad Neustadt, Endurteil v. 31.03.2015 – 1 C 258/14

23.09.2016
Urheberrecht: Zur Berechnung der Verjährungsfrist bei urheberrechtsverletzenden Dauerhandlungen
BGH, Urteil vom 15. Januar 2015 – I ZR 148/13

23.09.2016
Berufsrecht: Keine Vertretungsberechtigung von Steuerberatern im Anfrageverfahren gegenüber der Deutschen Rentenversicherung Bund
BSG, Urteil vom 5. März 2014 – B 12 R 7/12 R

22.09.2016
Sportrecht: BGH bejaht Schadensersatzpflicht von Zuschauer gegenüber Verein für Zünden eines Knallkörpers im Fußballstadion
BGH, Urteil vom 22. September 2016 – VII ZR 14/16

22.09.2016
Sportrecht: Bundesgerichtshof entscheidet über den vom Norddeutschen Fußballverband e.V. verhängten Zwangsabstieg des SV Wilhelmshaven e.V. aus der Regionalliga Nord
BGH, Urteil vom 20. September 2016 – II ZR 25/15

22.09.2016
Autorecht: Zur Wirksamkeit eines Kfz-Kaufvertrages trotz Vorschieben eines Strohmanns
BGH, Urteil vom 12. Dezember 2012 – VIII ZR 89/12

21.09.2016
Verkehrsunfallrecht: Zur Frage der Haftung eines Kindes für Beschädigung eines stehenden Fahrzeuges
BGH, Urteil vom 30. Juni 2009 – VI ZR 310/08

21.09.2016
Tierrecht: Zur Frage der Erstattung von Polizeikosten für ein entlaufenes Pony
VG Trier, Urteil v. 26.06.2012 – 1 K 387/12.TR

20.09.2016
Minderjährigenhaftung: Keine Haftung eines Kindes bei Unfall mit stehendem Pkw
BGH, Beschluss vom 11. März 2008 – VI ZR 75/07

20.09.2016
Tierrecht: Keine Entlastungsmöglichkeit eines Idealvereins bezüglich der Tierhalterhaftung
BGH, Urteil vom 21.12.2010 – VI ZR 312/09

19.09.2016
Mietrecht: Zum Unterlassungsanspruch wegen Anlocken und Füttern von Tauben auf Balkonen
Amtsgericht München, Urteil vom 23.09.2015 – 485 C 5977/15 WEG

18.09.2016
Transportrecht: Zur Haftung des Transportunternehmens für Transportschaden bei Beförderung von nach seinen AGB ausgeschlossenen Sendungen
BGH, Urteil vom 30. März 2006 – I ZR 123/03

18.09.2016
Transportrecht: Zum Mitverschulden des Versenders wegen unterlassener Wertdeklaration
BGH, Urteil vom 26. Juni 2008 – I ZR 176/05

17.09.2016
Transportrecht: Zur Frage des Bestehens einer Pflicht des Frachtführers zur Ladungssicherung
OLG Celle, Urteil vom 22. September 2005 – 11 U 83/05

17.09.2016
Verkehrsunfallrecht: Zur Haftungsverteilung bei Unfall durch Öffnen der Autotür
LG Wiesbaden, Urteil vom 02.12.2011 – 9 S 16/11

16.09.2016
Verkehrsunfallrecht: Bei „Rot“ über die Kreuzung: Polizist haftet für grobe Fahrlässigkeit
VG Münster, Urteil vom 05.09.2016 – 4 K 1534/15

16.09.2016
Wettbewerbsrecht: Rechtsanwaltskosten für Tätigkeit eines Rechtsanwalts in eigener Wettbewerbssache sind nicht erstattungsfähig
BGH, Urteil vom 6. Mai 2004 – I ZR 2/03

15.09.2016
Wettbewerbsrecht: Auf Website eines Online-Händlers oder Online-Diensteanbieters fehlender Link zur Streitschlichtungs-Plattform ist wettbewerbswidrig
LG Bochum, Urteil vom 31.03.2016 – 14 O 21/16

14.09.2016
Arbeitsrecht: Cheftrainer auf Toilette fotografiert – Grund zur fristlosen Kündigung?
LAG Saarbrücken, Urteil vom 4.5.2016, 2 Sa 10/15

14.09.2016
Arztrecht: Zur Haftung bei Komplikationen nach der ärztlichen Behandlung sog. Besenreiser
Oberlandesgericht Hamm, Urteil vom 13.05.2016 – 26 U 187/15

13.09.2016
Rechtstipp: Mahnschreiben an den Gegner verhindern nicht die Verjährung
Weiterlesen

13.09.2016
Transportrecht: Zur Auslegung einer Palettentauschvereinbarung
OLG Frankfurt am Main, Urteil vom 15. April 2003 – 21 U 72/02

12.09.2016
Verkehrsunfallrecht: Zur Frage des anwendbaren Rechts bei Verkehrsunfall im Ausland
BGH, Urteil vom 01.03.2016 – VI ZR 437/14

12.09.2016
Verkehrsunfallrecht: Zur Prüfungspflicht des Unfallgeschädigten hinsichtlich der Erforderlichkeit eines Sachverständigengutachtens
BGH, Urteil vom 26.04.2016 – VI ZR 50/15

08.09.2016
ebay-Auktion: „Spaßbieter“- Klausel in eBay-Angeboten verstößt gegen Wertung des § 305c Abs. 2 BGB
OLG Frankfurt am Main, Urteil vom 12.05.2016 – 22 U 205/14

08.09.2016
Verkehrsunfallrecht: Zur Frage der Erstattung von Kosten eines nach einem Verkehrsunfall eingesetzten Zahnimplantats
OLG Frankfurt am Main, Urteil vom 12.05.2016 – 17 U 122/14

07.09.2016
Wettbewerbsrecht: Zur Frage der Irreführung bei Verkauf eines Computerprogramms durch Bekanntgabe eines Produktschlüssels
Oberlandesgericht Frankfurt am Main, Beschluss vom 27.05.2016 – 6 W 42/16

07.09.2016
Personenbeförderung: Zum Wettbewerbsverstoß durch Vermittlung von Personenbeförderungsaufträgen ohne Genehmigung
Oberlandesgericht Frankfurt am Main, Urteil vom 09.06.2016 – 6 U 73/15

06.09.2016
Kapitalanlagerecht: Zum Schadenersatz für fehlerhafte Anlageberatung: Verjährung bei Verschweigen von Rückvergütungen
Oberlandesgericht Frankfurt am Main, Urteil vom 24.06.2016 – 19 U 113/15

06.09.2016
Wettbewerbsrecht: Zur Irreführung durch unzutreffende Werbeangaben
Oberlandesgericht Frankfurt am Main, Urteil vom 30.06.2016 – 6 U 26/16

05.09.2016
Falschbetankung: Zur Haftung bei Falschbetankung eines Mietfahrzeugs
Amtsgericht München, Urteil vom 10.06.2015 – 113 C 27219/14

05.09.2016
Markenrecht: Inhaber des Unternehmenskennzeichenrechts an der Bezeichnung einer verpachteten Gaststätte ist grundsätzlich der Verpächter; bei einem Verkauf des Pachtgrundstücks geht daher das Unternehmenskennzeichenrecht auf den Erwerber über.
Oberlandesgericht Frankfurt am Main, Urteil vom 07.07.2016 – 6 U 19/16

05.09.2016
Arztrecht: Wettbewerbsverstoß durch Angebot von Zahnreinigungs- und Bleachingleistungen zum Festpreis
Oberlandesgericht Frankfurt am Main, Urteil vom 21.07.2016 – 6 U 136/15

01.09.2016
Wettbewerbsrecht: Zur Irreführung über Übertragungsgeschwindigkeiten innerhalb eines Mobilfunknetzes
Oberlandesgericht Frankfurt am Main, Urteil vom 11.07.2016 – 6 U 100/15

01.09.2016
Markenrecht: Zum Schutzbereich einer aus kyrillischen Schriftzeichen bestehenden Marke
Oberlandesgericht Frankfurt am Main, Urteil vom 14.07.2016 – 6 U 143/15

31.08.2016
Sportrecht: Zur Überprüfung von Nominierungskriterien eines Sportverbandes für die Olympischen Sommerspiele 2016
Oberlandesgericht Frankfurt am Main, Beschluss vom 18.07.2016 – 11 W 22/16 (Kart)

31.08.2016
Facebook: Zur Verantwortung für Postings auf Facebook-Account
Oberlandesgericht Frankfurt am Main, Urteil vom 21.07.2016 – 16 U 233/15

30.08.2016
ebay: BGH bejaht Schadensersatzanspruch nach Preismanipulation des Verkäufers bei eBay-Auktion („Shill Bidding“)
BGH, Urteil vom 24. August 2016 – VIII ZR 100/15

30.08.2016
Ebay: „Abbruchjäger“ bei eBay: Klage scheitert bereits an Prozessführungsbefugnis
BGH, Urteil vom 24. August 2016 – VIII ZR 182/15

29.08.2016
Betreuung: Zur Kündigung eines Wohn- und Betreuungsvertrages aus wichtigem Grund (hier: Echolalie)
Oberlandesgericht Frankfurt am Main, Beschluss vom 22.07.2016 – 8 W 38/16

29.08.2016
Werbung: Zu den Anforderungen an die Einwilligungserklärung in Telefon- und E-Mail-Werbung
Oberlandesgericht Frankfurt am Main, Urteil vom 28.07.2016 – 6 U 93/15

28.08.2016
Sportrecht: Zur Schadensersatzklage einer Eisschnellläuferin wegen gegen sie verhängter Dopingsperre
BGH, Urteil vom 07.06.2016 – KZR 6/15

28.08.2016
Arztrecht: Zur Unerheblichkeit des Einwands rechtmäßigen Alternativverhaltens
BGH, Urteil vom 19.07.2016 – VI ZR 75/15

24.08.2016
Reiserecht: Eine Fährverbindung ist in der Regel keine Pauschalreise, auch wenn neben der Fahrzeugmitnahme eine Kabine gebucht wird
AG München, Urteil vom 30.06.2016 – 213 C 3921/16

23.08.2016
Transportrecht: Zu den Anforderungen an die Betriebsorganisation eines Spediteurs/Frachtführers
BGH, Urteil vom 25. März 2004 – I ZR 205/01

23.08.2016
Busfahrer: Zur Frage der Vergütung von Fahrzeitunterbrechungen eines Busfahrers im Linienverkehr
BAG, Urteil vom 28.01.2015 – 5 AZR 536/13

22.08.2016
Architektenrecht: Zur Frage der Haftung des Architekten für Baukostenüberschreitung wegen fehlender Information an den Bauherrn
Oberlandesgericht Düsseldorf, Urteil vom 25.03.2014 – I-23 U 166/12

22.08.2016
Architektenrecht: Haftung des Architekten bei Baukostenüberschreitung schon mit Unterzeichnung des Planervertrages
KG, Urteil vom 23.05.2013 – 27 U 155/11

21.08.2016
Handelrecht: Zur Untersuchungs- und Rügeobliegenheit des Käufers im Rahmen eines beiderseitigen Handelsgeschäftes
BGH, Urteil vom 24.02.2016 – VIII ZR 38/15

20.08.2016
Arzneimittelrecht: Zum Auskunftsanspruch gegen den Arzneimittelhersteller
BGH, Urteil vom 12.05.2015 – VI ZR 63/14

20.08.2016
Arzneimittelrecht: Zur Beweis- und Darlegungslast bei Inanspruchnahme des Arzneimittelherstellers wegen Gesundheitsbeeinträchtigung
BGH, Urteil vom 26.03.2013 – VI ZR 109/12

19.08.2016
Produkthaftung: Zur Herstellerhaftung für Kosten einer Austauschoperation wegen implantierten mangelhaftem Cardioverter-Defibrillators
BGH, Urteil vom 09.06.2015 – VI ZR 327/12

19.08.2016
Tierrecht: Zur Verhältnismäßigkeit der Tierbehandlungskosten
BGH, Urteil vom 27.10.2015 – VI ZR 23/15

18.08.2016
Arztrecht: Zur Frage des Befunderhebungsfehlers bei Vornahme einer Schönheitsoperation bei Verdacht auf eine psychische Störung (hier: Dysmorphophobie)
BGH, Urteil vom 15.12.2015 – VI ZR 557/15

18.08.2016
Arztrecht: Zur Abgrenzung eines Diagnosefehlers von einem Befunderhebungsfehler
BGH, Urteil vom 26.01.2016 – VI ZR 146/14

18.08.2016
Arztrecht: Zur Beweislast bei einer Gesundheitsbeschädigung durch eine mangels wirksamer Einwilligung rechtswidrig ausgeführte Operation BGH, Urteil vom 22.03.2016 – VI ZR 467/14

18.08.2016
Totenfürsorge: Bei der Ausübung der Totenfürsorge ist der mutmaßliche Wille des Verstorbenen maßgebend
AG München, Urteil vom 11.06.2015 – 171 C 12772/15

17.08.2016
Verkehrsunfallrecht: Zur Erstattungsfähigkeit von Kosten für Privatgutachten nach Verkehrsunfall
OLG Nürnberg, Beschluss v. 19.04.2016 – 12 W 737/16

17.08.2016
Arbeitsrecht: Diskriminierung durch öffentlichen Arbeitgeber wegen Schwerbehinderung durch Nichteinladung zum Vorstellungsgespräch
BAG, Urteil vom 11. August 2016 – 8 AZR 375/15

16.08.2016
Arbeitsrecht: Einzelfallentscheidung zur Rechtmäßigkeit mehrerer Abmahnungen gegenüber einer Lehrkraft im Schuldienst
Landesarbeitsgericht Sachsen-Anhalt, Urteil vom 26.01.2016 – 6 Sa 352/14

16.08.2016
Zivilrecht: Zur Frage der Haftung des Straßenbahnbetreibers wegen Sturz eines stehenden Fahrgastes bei einer Bremsung vor einer Haltestelle
LG Magdeburg, Urteil vom 03.05.2016 – 11 O 1912/15

15.08.2016
Autorecht: Zur Halterhaftung wegen Parken ohne Parkschein durch den Fahrzeugführer
BGH, Urteil vom 18.12.2015 – V ZR 160/14

15.08.2016
Duales System: Rechtsweg für Ansprüche wegen Kosten für die Entsorgung von Verkaufsverpackungen
BVerwG, Beschluss vom 07.03.2016 – 7 B 45/15

14.08.2016
Abschleppkosten: Zur Halterhaftung von verbotswidrig geparktem Fahrzeug nach Grundsätzen der Geschäftsführung ohne Auftrag
BGH, Urteil vom 11.03.2016 – V ZR 102/15

14.08.2016
Wettbewerbsrecht: Zur Irreführung bei Bewerbung der Kernspinresonanztherapie durch einen Arzt
Brandenburgisches Oberlandesgericht, Urteil vom 28.04.2015 – 6 U 6/14

13.08.2016
Musikmanager:Zum Vergütungsanspruch eines Beraters gegenüber einem Musiker aus einem Managementvertrag
Brandenburgisches Oberlandesgericht, Urteil vom 16.03.2016 – 4 U 151/13

13.08.2016
Arbeitsrecht:Die Vereinbarung eines Hungerlohns ist sittenwidrig gemäß § 138 Abs. 1 BGB.
LAG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 20.04.2016 – 15 Sa 2258/15

12.08.2016
Arztrecht: Notwendigkeit der Aufklärung über alternative Strahlentherapie bei Karzinom
OLG Frankfurt am Main, Urteil vom 18.12.2014 – 15 U 20/14

12.08.2016
Arztrecht: Behandlungsfehler durch überlange Operationsdauer (elf Stunden)
OLG Frankfurt am Main, 03.05.2016 – 8 U 224/12

11.08.2016
Transportrecht: Unterbliebener Abgleich von Sendungen mit Lieferpapieren kann qualifiziertes Verschulden darstellen
BGH, Urteil vom 04.02.2016 – I ZR 216/14

11.08.2016
Transportrecht: Rechtsfolgen bei unzutreffender Wertangabe des Absenders
BGH, Urteil vom 03.03.2016, I ZR 245/14

11.08.2016
Tierrecht: Zur Haftungsverteilung bei Bissverletzung infolge Gerangels zweier Hunde
BGH, Urteil vom 31.05.2016 – VI ZR 465/15

11.08.2016
Zu den Vertragspflichten eines Apothekers im Rahmen eines Heimversorgungsvertrages
BGH, Urteil vom 14.07.2016 – III ZR 446/15

10.08.2016
Betreuungsrecht: Zu den Anforderungen an die Konkretisierung von Behandlungsentscheidungen in einer Patientenverfügung
BGH, Beschluss vom 06.07.2016 – XII ZB 61/16

09.08.2016
Wohngeld: Wohngeld als Zuschuss zur Miete kann nicht für eine Zweitwohnung gewährt werden
VG Berlin, Urteil vom 26. Juli 2016 – VG 21 K 17.16

09.08.2016
Vermietung an Touristen: Anspruch auf Erteilung von Ausnahmegenehmigungen für Ferienwohnungszwecke bei Zweitwohnungen
VG Berlin, Urteile vom 9. August 2016 – VG 6 K 91.16, VG 6 K 151 und VG 6 K 153.16
Transporthaftpflichtversicherung - Leistungsfreiheit Zur Leistungsfreiheit des Transporthaftpflichtversicherers wegen Obliegenheitsverstosses des Transportunternehmers
KG Berlin, Beschluss vom 13.04.2007 – 6 U 20/07
Transportversicherung - § 132 VvG a. F. - Obliegenheit, verhüllte
§ 132 Abs. 1 VVG a.F. ist als verhüllte Obliegenheit, nicht als objektiver Risikoausschluss einzuordnen.
BGH, Urteil vom 18.05.2011 - IV ZR 165/09
Transportversicherung - Aufwendungen Frachtführer nach Schiffsbrand - Leistungspflicht
Zur Leistungspflicht des Transportversicherers für Aufwendungen des Frachtführers infolge Brand auf Schiff (Rn. 16, 18, 19, 20)
OLG Düsseldorf, Urteil vom 07.07.2009 - 18 U 10/09
Transportversicherung - Arneimitteltransport - fehlende Erkenntnisse über Kühlung - Substanzschaden
Es stellt einen zur Eintrittspflicht des Transportversicherers führenden Substanzschaden dar, wenn bei einem grundsätzlich gekühlt zu lagernden Arzneimittel infolge einer Fehlleitung des Transports über einen Zeitraum von mindestens vier Wochen hinweg keine Erkenntnisse über eine sachgerechte Kühlung und (Zwischen-)Lagerung vorliegen und sogar die ganz überwiegende Wahrscheinlichkeit dafür spricht, dass in hohem Maße schädliche, nämlich extrem heiße, Lagerbedingungen vorgelegen haben (Rn. 2).
OLG Köln, Beschluss vom 02.12.2008 - 9 U 100/08
Transportversicherung - Geltungsbereich
Entgegen seiner ursprünglichen Tendenz versteht der Senat den räumlichen Geltungsbereich einer Verkehrshaftungsversicherung  nunmehr nicht schadensbezogen, sondern frachtvertragsbezogen. Eine schadensbezogene, räumliche Eingrenzung liefe auf eine Teilstreckenversicherung hinaus, die der Verkehrshaftungsversicherung grundsätzlich fremd ist (Rn.42).
OLG Düsseldorf, Urteil vom 24.07.2013 – I-18 U 183/11, 18 U 183/11
Transportversicherung - Mitarbeiterauswahl - Obliegenheitsverletzung
1. Erstreckt sich eine Transportversicherung auf Beförderungsleistungen mit drei jeweils als “Sattelzug” bezeichneten Fahrzeugen, bezeichnet jeweils mit dem amtlichen Kennzeichen der Zugmaschine, so umfasst sie auch den Anhänger, auch wenn dieser ein anderes Kennzeichen als die Zugmaschine aufweist.

2. Bei einer gemäß § 307 BGB hinsichtlich der Rechtsfolgen eines Verstoßes teilweise unwirksamen Klausel zu einer sog. “verhüllten Obliegenheit” des Versicherungsnehmers ist eine Lückenfüllung durch eine entsprechende Anwendung von § 28 Abs. 2 Satz 2 VVG möglich.

3. Wird bei der Einstellung eines Fahrers für Transporte von Waren nicht unerheblichen Wertes auf die Vorlage eines polizeilichen Führungszeugnisses verzichtet, wird die im Verkehr erforderliche Sorgfalt grob fahrlässig verletzt (Obliegenheitsverletzung gem. § 9 AVB).

(Leitsatz des Gerichts)
Oberlandesgericht des Landes Sachsen-Anhalt, Urteil vom 28.03.2014 – 10 U 5/13
Bei Fragen zu dem untenstehenden Text senden Sie mir gerne - nach Kenntnisnahme dieses wichtigen Hinweises zur Haftung- eine E-Mail: ra@ra-skwar.de

Trotz sorgfältiger Erstellung dieser Internetseite kann keinerlei Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und die Aktualität ihres Inhaltes übernommen werden. Jegliche Haftung ist ausgeschlossen.

Fredi Skwar

Neueste Beiträge auf www.rabüro.de

Zivilrecht

Zur Frage der Haftung für Unfallschaden zwischen Teilnehmern einer Autorennveranstaltung

OLG Karlsruhe, Urteil vom 27. Januar 2014 - 1 U 158/12 1. Die straßenverkehrsrechtlichen Gefährdungshaftung kann von Teilnehmern einer Veranstaltung , bei der Fahrzeuge auf einer geschlossenen Strecke bewegt werden, gegenüber dem Veranstalter zugunsten anderer Teilnehmer wirksam ausgeschlossen werden.(Rn.62) 2. ... Weiterlesen ->

Zur Haftung aufgrund eines tödlichen Unfalls im Rahmen einer sogenannten ,,cold-water-challenge"

OLG Hamm, Urteil vom 17. November 2017 - 7 U 45/16 Zur Haftung aufgrund eines tödlichen Unfalls im Rahmen einer sogenannten ,,cold-water-challenge" Tenor Auf die Berufung der Kläger und die Berufung des Beklagten zu 3) wird jeweils unter Zurückweisung der ... Weiterlesen ->

Zur Haftung aufgrund eines tödlichen Unfalls im Rahmen einer sogenannten ,,cold-water-challenge"

LG Münster, Urteil vom 25. Mai 2016 - 16 O 184/15 Zur Haftung aufgrund eines tödlichen Unfalls im Rahmen einer sogenannten ,,cold-water-challenge" Tenor Es wird festgestellt, dass die Beklagten zu 2) und 3) gesamtschuldnerisch verpflichtet sind, den Klägern mit einer ... Weiterlesen ->

Keine Haftung des Betreibers eines Seniorenwohnzentrums für Pflichtverletzung externer Fachkräfte im Rahmen des Betriebs eines Hausnotrufsystems

OLG Nürnberg, Urteil vom 04. November 2014 - 3 U 2473/13 Keine Haftung des Betreibers eines Seniorenwohnzentrums für Pflichtverletzung externer Fachkräfte im Rahmen des Betriebs eines Hausnotrufsystems Tenor I. Die Berufung des Klägers gegen das Endurteil des Landgerichts Nürnberg-Fürth vom ... Weiterlesen ->

Zur Frage der fristlosen Kündigung eines Pferdeeinstellungsvertrages wegen Mängeln bei Beritt und medizinischer Pflege

AG München, Urteil vom 07.03.2019 - 418 C 21135/18 Zur Frage der fristlosen Kündigung eines Pferdeeinstellungsvertrages wegen Mängeln bei Beritt und medizinischer Pflege Das AG München hat entschieden, dass Mängel bei Beritt und medizinischer Pflege der eingestellten Pferde die Wirksamkeit ... Weiterlesen ->

Transportrecht

Zur Haftung der Deutschen Bundespost für im Ausland abhandengekommene Einschreibsendungen

BGH, Urteil vom 31. Januar 1980 - III ZR 152/78 Zur Haftung der Deutschen Bundespost für im Ausland abhandengekommene Einschreibsendungen Eine Beschlagnahme ,,auf Grund der Rechtsvorschriften des Bestimmungslandes" (WPostVtr Art 41 § 2 Nr 2) setzt eine Maßnahme staatlicher Stellen ... Weiterlesen ->

Zur Haftung der Deutschen Post AG bei Verlust eines Wertbriefes mit verbotenem Inhalt im internationalen Postverkehr

LG Bonn, Urteil vom 20. Dezember 2001 - 14 O 162/01 Zur Haftung der Deutschen Post AG bei Verlust eines Wertbriefes mit verbotenem Inhalt im internationalen Postverkehr Tenor Die Klage wird abgewiesen. Die Kosten des Rechtsstreits trägt die Klägerin. Dieses ... Weiterlesen ->

Zur Haftung der Post für Verlust von Postsendungen mit Banknoten

BGH, Urteil vom 16. Juli 2002 - X ZR 250/00 1. Die unbeschränkte Haftung der Post nach § 12 Abs. 6 PostG 1989 erfordert, daß sich der Vorsatz des Postbediensteten auf die Verletzung seiner Pflichten bezieht. Nicht erforderlich ist es, ... Weiterlesen ->

Zur Haftung der Post bei Verlust eines für einen ausländischen Empfänger bestimmten Wertbrief

BGH, Urteil vom 28. Januar 2003 - X ZR 113/02 Wenn unter der Geltung des PostG 1997 ein bei der Deutschen Post AG aufgegebener, für einen ausländischen Empfänger bestimmter Wertbrief in einen anderen dem Weltpostvertrag beigetretenen Staat befördert wird, ist ... Weiterlesen ->

Zulässigkeit einer Feststellungsklage trotz möglicher Bezifferung der Klageforderung

Hanseatisches Oberlandesgericht Hamburg. Urteil vom 05.04.2018 - 6 U 225/16 Zulässigkeit einer Feststellungsklage trotz möglicher Bezifferung der Klageforderung Tenor Die Berufung der Klägerin gegen das Urteil des Landgerichts Hamburg vom 13. Oktober 2016, Az.: 413 HKO 81/14, wird zurückgewiesen. Die ... Weiterlesen ->

Verkehrsunfallrecht

Zur Zurechnung der Betriebsgefahr bei Realisierung des Schadens aufgrund eines Verkehrsunfall erst nach eineinhalb Tagen

BGH, Urteil vom 26. März 2019 - VI ZR 236/18 1. Die Realisierung des Schadens erst nach einer zeitlichen Verzögerung von eineinhalb Tagen steht der Zurechnung der Betriebsgefahr im Sinne des § 7 Abs. 1 StVG nicht entgegen, wenn die ... Weiterlesen ->

Zum Schmerzensgeldanspruch des Ersthelfers nach Kfz-Unfall wegen dauerhafter Erkrankung aufgrund einer posttraumatischen Belastungsstörung

OLG Hamm, Urteil vom 02. März 2018 - 11 U 131/16 Zum Schmerzensgeldanspruch des Ersthelfers nach Kfz-Unfall wegen dauerhafter Erkrankung aufgrund einer posttraumatischen Belastungsstörung Tenor Auf die Berufung der Beklagten wird das am 27.09.2016 verkündete Urteil des Einzelrichters der 2. ... Weiterlesen ->

Zur Haftung eines privaten Unternehmens für Straßenverkehrssicherung wegen Kfz-Schaden durch unzureichend befestigtes Verkehrszeichen im Baustellenbereich

BGH, Urteil vom 06. Juni 2019 - III ZR 124/18 Die Mitarbeiter eines privaten Unternehmens, die zur Ausführung einer verkehrsbeschränkenden Anordnung der Straßenbaubehörde und des der Anordnung beigefügten Verkehrszeichenplans (§ 45 Abs. 2 und 6 StVO) Verkehrsschilder nicht ordnungsgemäß befestigen, ... Weiterlesen ->

Zum Schadensersatz für entgangene Dienste des Vaters eines bei einem Verkehrsunfall schwerverletzen, im landwirtschaftlichen Nebenerwerbsbetrieb mitarbeitenden 17-jährigen Gymnasiasten

OLG Celle, Urteil vom 07. Oktober 2004 - 14 U 27/04 1. Schmerzensgeld von 70.000 Euro und monatliche Rente von 200 Euro bei folgenden Verletzungen und Unfallfolgen: Abriss des rechten Arms; Ausriss der oberen Plexus brachialis und vena subclavia; Ausriss ... Weiterlesen ->

Zum Schadensersatzanspruch der Eltern nach Tötung des erwachsenen, im elterlichen Betrieb mitarbeitenden Kindes bei einem Verkehrsunfall

Thüringer Oberlandesgericht, Urteil vom 03. Dezember 2008 - 2 U 157/08 1. Bei der Mitarbeit eines erwachsenen Kindes im elterlichen Betrieb spricht im Allgemeinen das Bestreben nach Selbstständigkeit und sozialer Absicherung sowie der Wunsch nach einem festen monatlichen Einkommen gegen ... Weiterlesen ->

Sozialrecht

Lohnbuchhalterin ist sozialversicherungspflichtig

SG Dortmund, Urteil vom 11.03.2019 - S 34 BA 68/18 Lohnbuchhalterin ist sozialversicherungspflichtig Das SG Dortmund hat entschieden, dass die Tätigkeit als Lohnbuchhalterin eine abhängige Beschäftigung ist und deshalb der Versicherungspflicht der gesetzlichen Sozialversicherung unterliegt. Eine Lohnbuchhalterin hatte 2005 ein ... Weiterlesen ->

Keine Erwerbsminderungsrente bei Verweigerung einer psychiatrischen Begutachtung ohne Begleitperson

SG Berlin, Urteil vom 21.06.2019 - S 105 R 57/18 Keine Erwerbsminderungsrente bei Verweigerung einer psychiatrischen Begutachtung ohne Begleitperson Das SG Berlin hat entschieden, dass die Gewährung einer Erwerbsminderungsrente voraussetzt, dass der Antragsteller bei der Ermittlung der Leistungsvoraussetzungen ausreichend mitwirkt, ... Weiterlesen ->

Gewährung eines Gründungszuschusses: Vermittlungsvorrang kein Tatbestandsmerkmal

SG Stuttgart, Urteil vom 02.10.2018 - S 6 AL 1479/18 Gewährung eines Gründungszuschusses: Vermittlungsvorrang kein Tatbestandsmerkmal Das SG Stuttgart hat entschieden, dass ein Bescheid über die Ablehnung eines Gründungszuschusses aufgrund eines Ermessensnichtgebrauchs rechtswidrig und die Agentur für Arbeit zur Neubescheidung ... Weiterlesen ->

Sozialversicherungspflicht bei Beschäftigung eines ,,Compositing Artist"

SG Stuttgart, Urteil vom  27.02.2019 - S 11 R 6116/17 Sozialversicherungspflicht bei Beschäftigung eines ,,Compositing Artist" Das SG Stuttgart hat entschieden, dass ein ,,Compositing Artist", der im Rahmen einer Kinofilmproduktion beschäftigt wird, abhängig beschäftigt ist. Die Klägerin ist ein Unternehmen ... Weiterlesen ->

Jobcenter muss Kosten für rechtswidrige Weiternutzung einer Wohnung nicht übernehmen

SG Stuttgart, Urteil vom 16.04.2019 - S 24 AS 6803/18 Jobcenter muss Kosten für rechtswidrige Weiternutzung einer Wohnung nicht übernehmen Das SG Stuttgart hat entschieden, dass Kosten, die einem Bezieher von Leistungen nach dem SGB II im Vollstreckungsschutzverfahren entstehen, weil ... Weiterlesen ->