Fredi Skwar
Rechtsanwalt

Hallerstrasse 22 · 20146 Hamburg
Tel. 040/77186656 · Fax: 040/77186657 · E-Mail: ra@ra-skwar.de

Öffne Startseite in neuem Tab

Nebenpflichten des Frachtführers

© Fredi Skwar 2010

Der Frachtführer hat folgende Nebenpflichten:

  • Befolgung von Weisungen des Absenders über Änderungen des Transpots, soweit deren Ausführung weder Nachteile für den Betrieb des Frachtführers noch Schäden für die Absender oder Empfänger anderer Sendungen mit sich bringt, § 418 Abs. 1 Sätze 2 und 3 HGB,
  • Einholung von Weisungen bei Abliefer- und Beförderungshindernissen, § 419 HGB,
  • Unverzügliche Benachrichtigung des Anweisenden, wenn er eine von diesem erteilte Weisung nicht ausführen will, § 418 Abs. 5 HGB,
  • Ergreifung der mutmaßlich im Interesse des Verfügungsberechtigten stehenden Maßnahmen, wenn er von diesem nicht innerhalb angemessener Zeit Weisungen erlangen kann, § 419 Abs. 3 Satz 1 HGB, z. B. Entladung, Einlagerung, Rückbeförderung, Notverkauf, Vernichtung. Insbesondere in den letzten beiden Fällen kann der Frachtführer dem Verfügungsberechtigten im Nachhinein nachweispflichtig für das Vorliegen der Voraussetzungen für den Notverkauf oder Vernichtung sein.
  • Mitwirkung bei der Ausstellung des Frachtbriefes, § 408 HGB
  • die Einziehung der Nachnahme und deren Auskehrung an den Absender - sofern vereinbart (z.B. durch folgende Klauseln "Auslieferung gegen Nachnahme", "cash on deilvery", "c.o.d."), § 422 Abs. 1 HGB.